TROTEC TTK 66 E - Vergleich • Luftentfeuchter

Information

Entschuldigung, aber das Modell TROTEC TTK 66 E ist in unserem Vergleich leider nicht (mehr) vertreten.

Folgende Links führen Sie zum Produktangebot auf amazon.de bzw. zur Vergleichstabelle:

Unsere Meinung
TROTEC TTK 66 E

Der Kälte- und Klimaspezialist TROTEC hat mit dem TTK 66 E einen beliebten Wohnraumentfeuchter im Angebot, der innerhalb einer Stunde der Luft bis zu 1 Liter an Feuchtigkeit entzieht (max. Leistung: 24 Liter/Tag).

Das Gerät eignet sich für den Einsatz in kleineren und mittleren Räumen bis hin zu einer Raumfläche von 50 qm oder 125 Kubikmetern Raumvolumen.

Besonders hervorzuheben

Eine ganze Menge an Zusatzfunktionen bietet dieses Modell. So hat der Hersteller u.a. einen sog. Ionisator (siehe Thema Luftreinigungsgeräte) in das Gerät integriert, der durch die Produktion negativer Ionen die Luftqualität verbessert.

Eine Wäschetrocknungsfunktion schaltet den Lüfter in den Turbomodus und sorgt dafür, dass feuchte Wäsche schnell und effizient trocknet und so manchen Lauf im Wärmepumpentrockner überflüssig macht.

Das Gerät beherrscht sowohl einen Timer-gesteuerten Betrieb als auch einen Automatik-Modus, der, in Abhängigkeit vom eingestellten Luftfeuchte-Schwellwert, die Trocknungsleistung des TTK 66 E dynamisch anpasst.

Gut zu wissen

Der Füllgrad des integrierten Wassertanks lässt sich bequem durch einen Sichtschlitz ablesen. Bei vollem Wassertank unterbricht dieser TROTEC Raumentfeuchter automatisch den Trocknungsvorgang und aktiviert die die entsprechende Kontroll-LED im Bedienfeld des Gerätes.

Bewertungskategorien

Leistungsdaten (35%)

Eine Entfeuchtungsleistung von bis zu einem Liter pro Stunde (24 Liter am Tag) in der Spitze bietet der TROTEC TTK 66 E. Damit ist das Gerät im oberen Segment der Wohnraumentfeuchter angesiedelt, die primär für den Einsatz in geschlossenen Wohn- oder Kellerräumen (Hersteller-Empfehlung: bis 50 qm Raumfläche bzw. 125 Kubikmeter Raumvolumen) ausgelegt sind.

Umweltbilanz (25%)

Der Geräuschpegel liegt mit 48 dB(A) im normalen Bereich für einen elektrischen Luftentfeuchter. Die Leistungsaufnahme des TROTEC TTK 66e beträgt bis zu 440 Watt in der Stunde. Das liegt etwas über dem Durchschnitt vergleichbarer Geräte. Allerdings bietet dieses Modell zusätzliche Funktionen wie z.B. den eingebauten Ionisator, der sonst nur bei speziellen Luftreinigern zu finden ist.

Mobilität (5%)

Der TROTEC Entfeuchter ist mit 14 Kilogramm kein Federgewicht. Hier hat der Hersteller mitgedacht und stattet den TTK 66 E mit lenkbaren Rädern aus, die dem Anwender den Raumwechsel wesentlich erleichtern. Wer über genügend Muskelkraft verfügt, der kann das Gerät auch an den dafür vorgesehenen Griffmulden anheben.

Funktionsumfang (35%)

Hier gibt es nichts zu meckern - der TROTEC TTK 66 E ist bestens ausgestattet mit reichhaltigem Funktionsumfang. Sowohl ein Betrieb per Zeitschaltuhr, aber auch ein Permanent- sowie ein automatischer Betrieb (abhängig vom aktuellen Luftfeuchtigkeitswert) werden unterstützt.

Wem das nicht reicht, dem gibt TROTEC eine Timer-Funktion an die Hand, die das Gerät selbständig im Stunden- oder Halbstunden-Rhythmus ein- bzw. ausschaltet.

Weitere Daten

Das Gerät wurde vom deutschen TÜV geprüft und besitzt ein entsprechendes GS-Siegel.

Fragen und Antworten

Worin liegt der Unterschied zwischen Automatik- und Permanentbetrieb?

Im Permanentbetrieb ist der TROTEC TTK 66 E ständig in Betrieb (Kompressor und Lüfter aktiv) und entfeuchtet kontinuierlich die Luft. Das kann sich verständlicherweise mit der Zeit in der Stromrechnung entsprechend niederschlagen.

Ökonomischer ist der Automatikbetrieb, bei dem Sie über das Bedienpanel einen Schwellwert für die Luftfeuchtigkeit konfigurieren. Überschreitet die aktuelle Raumfeuchtigkeit diesen Schwellwert, schaltet sich der TTK 66 E automatisch ein und trocknet die Luft, bis der eingestellte Schwellwert wieder unterschritten wird.

Auf diese Weise lassen sich die Stromkosten überschaubar gestalten, da das Gerät nur dann Energie verbraucht, wenn wirklich etwas zu tun ist.

Was bedeutet Komfort-Betrieb?

Hier überlässt man dem Luftentfeuchter die Wahl der optimalen Raumfeuchtigkeit. Abhängig von der aktuellen Raumtemperatur sorgt das Gerät dafür, dass sich der Luftfeuchtewert im Bereich von 45% bis 55% einpendelt.

Man gibt also keinen expliziten Schwellwert vor, sondern verlässt sich auf die Erfahrungswerte des Herstellers in Bezug auf eine optimale Raumfeuchtigkeit.

Worauf sollte man beim Anschluss des Drainage-Schlauches achten?

Der Drainage-Schlauch (auch Kondensatablassschlauch genannt) wird an der Geräterückseite des TTK 66 E angeschlossen. Dazu ist der Gummistopfen zu entfernen und anschl. das Ende des Schlauches über den Anschluss zu schieben.

Der Schlauch darf nicht geknickt werden und das zweite Ende sollte mit ein wenig Gefälle in einen geeigneten Abfluss gesteckt werden.

Warum läuft der Lüfter weiter nachdem der Kompressor sich bereits abgeschaltet hat?

Dieses Verhalten ist vom Hersteller so vorgegeben. Systembedingt läuft der Lüfter immer noch etwas nach und wird dann wie der Kompressor automatisch deaktiviert.